[UPDATE 28.04.2017] Dieser Blogpost ist schon etwas älter. Inzwischen gibt es noch weitere gute Quellen für Abbildungen und Fotos. Ich habe hier einen Beitrag zum Urheberrecht geschrieben, der am Ende verschiedene gute Quellen auflistet: Grundlagen des Urheberrechts


Der erste Teil dieses Beitrags hat dargelegt, warum es wichtig ist, das Urheberrecht und die Lizenzbedingungen von Fotos im Netz zu beachten. Im zweiten Teil werden nun einige Quellen von guten Fotos vorgestellt, die ausdrücklich für die Weiterverwendung freigegeben sind.

Wikimedia Commons

Wikimedia Commons ist das “Medienlager” der Wikipedia. Es ist eine Sammlung von bisher (Stand: November 2009) über fünf Millionen Mediendateien, die alle frei verwendbar sind. Zum Beispiel dieses Foto von einem Tornado in den USA.

Tornado

Foto von Justin Hobson

In Wikimedia Commons ist unterhalb von jeder Mediendatei angegeben, welche Lizenz dafür gilt. In diesem Fall stehen dort mehrere Lizenzen. Die Creative Commons Lizenz ist am leichtesten zu verstehen und enthält alle für unseren Zweck wichtigen Aussagen (sie ist zunächst auf Englisch formuliert, aber es gibt einen Link für die deutsche Version)

Kurz gesagt: Du darfst die Datei vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen sowie Bearbeitungen davon anfertigen, solange du den Urheber in angemessenem Umfang nennst und die Bearbeitungen nur unter einer Lizenz veröffentlichst, die mit dieser kompatibel ist.

Wichtig ist, den Urheber in „angemessenem Umfang“ zu nennen. Beim Foto oben habe ich seinen Namen angegeben und auf die Seite verlinkt, auf der das Foto  in Wikimedia Commons gespeichert ist. Diese Quellenangabe ist immer Pflicht. Die einzige Ausnahme sind Fotos, bei denen als Lizenz „gemeinfrei“ oder auf Englisch „public domain“ angegeben ist. Diese dürfen ohne Quellenangabe für jeden Zweck verwendet werden.

Google Bildersuche – erweitert

In der erweiterten Bildersuche von Google gibt es die Möglichkeit, die gefunden Bilder nach Lizenzen zu filtern. So kann ich mir z.B. nur Fotos anzeigen lassen, die ausdrücklich zur Wiederverwendung freigegeben sind.

 

Flickr Suche – erweitert

Flickr ist ein Fotodienst, bei dem man seine Bilder hochladen und damit im Netz veröffentlichen kann. Flickr richtete sich vor allem an Privatleute für ihre privaten Fotos. Trotzdem finden sich natürlich auch viele Fotos von guten bis sehr guten Hobbyfotografen – und diese geben ihre Bilder manchmal auch unter einer Creative Commons Lizenz frei, so dass man sie z.B. im eigenen Blog verwenden darf.

Man findet solche Bilder wiederum über die erweiterte Suche indem man das entsprechende Kästchen ganz unten auf der Seite aktiviert.

Flickr erweiterte Suche

Weitere Quellen

Es gibt noch eine Reihe weiterer Möglichkeiten, an gute Fotos zu kommen, ohne das Urheberrecht zu verletzen. Mein früherer Beitrag Impulsfotos für Präsentationen erklärt dazu Näheres.

Autor immer angeben

Für die Bildquellen, die mit einer Creative Commons Lizenz arbeiten, gilt, dass der Autor bzw. Fotograf angemessen genannt werden muss. Das ist neben der rechtlichen Voraussetzung aber schon allein eine Frage der Höflichkeit und des Anstandes: wenn mir ein kreatives Werk von einer Person so gut gefällt, dass ich es gern in meinem Blog verwenden möchte, sollte ich auch sagen, von wem es stammt und mich nicht mit fremden Federn schmücken.

Wenn man diese Grundregel beherzigt, findet man in den genannten Quellen eine große Zahl guter Fotos, die man nach Herzenslust verwenden kann, ohne rechtliche Probleme zu bekommen.

Advertisements